Die Kosten des Onlineverfahrens

Anwaltsgebühren

Anwaltsgebühren für den Antrag auf Erlaß eines gerichtlichen Mahnbescheids (Nettobeträge).

Forderungssumme bis x.xxx EUR Anwaltsgebühr Forderungssumme bis x.xxx EUR Anwaltsgebühr
500 45,00 95.000 1.418,00
1.000 80,00 110.000 1.503,00
1.500 115,00 125.000 1.588,00
2.000 150,00 140.000 1.673,00
3.000 201,00 155.000 1.758,00
4.000 252,00 170.000 1.843,00
5.000 303,00 185.000 1.928,00
6.000 354,00 200.000 2.013,00
7.000 405,00 230.000 2.133,00
8.000 456,00 260.000 2.253,00
9.000 507,00 290.000 2.373,00
10.000 558,00 320.000 2.493,00
13.000 604,00 350.000 2.613,00
16.000 650,00 380.000 2.733,00
19.000 696,00 410.000 2.853,00
22.000 742,00 440.000 2.973,00
25.000 788,00 470.000 3.093,00
30.000 863,00 500.000 3.213,00
35.000 938,00 550.000 3.363,00
40.000 1.013,00 600.000 3.513,00
45.000 1.088,00 650.000 3.663,00
50.000 1.163,00 700.000 3.813,00
65.000 1.248,00 750.000 3.963,00
80.000 1.333,00 800.000 4.113,00

Zu den oben genannten Gebühren kommen noch die Auslagen der Rechtsanwaltskanzlei. Diese richten sich ebenfalls nach der Höhe des Forderungsbetrages, betragen aber maximal 20,00 EUR.

Sind in derselben Angelegenheit mehrere Personen Auftraggeber, so erhöhen sich die angegebenen Anwaltsgebühren.